Startseite » Know How

Nikon Snapbridge

Egal ob beim Fotoshoot oder für Schnappschüsse unterwegs – Fotoliebhaber haben zurecht hohe Ansprüche an Bildqualität. Wir haben deswegen ein Tool entwickelt, mit dessen Hilfe eure Aufnahmen von der Kamera auf euer Mobilgerät übertragen und geteilt werden können: SnapBridge!

SnapBridge stellt mit Bluetooth® Low Energy (BLE) eine permanente, stromsparende Verbindung zwischen der Nikon-Kamera und bis zu fünf mobilen Geräten her. Fotos können gleich während der Aufnahme automatisch  übertragen werden und wenn ihr das Handy oder Tablet das mobile Gerät zur Hand nehmt, sind die Bilder bereits darauf gespeichert. Ihr könnt sie sofort ansehen, in eurer bevorzugten App bearbeiten, per Mail verschicken oder auf Facebook, Instagram und Co. teilen.  Die kompatiblen Kameras findet ihr weiter unten gelistet!

Das Pairing eines mobilen Geräts mit der Nikon-Kamera ist eine einfache und einmalige Angelegenheit. Dazu wird einfach die SnapBridge-App auf dem Smartphone oder Tablet installiert, die Kamera eingeschaltet und aus der Liste verfügbarer Geräte in der App ausgewählt. Unser Videotutorial zeigt, wie es bei Android-Geräten funktioniert:

Anschließend können Aufnahmen direkt übertragen werden, ohne jedes Mal erneut eine Verbindung aufbauen zu müssen und es kann losgehen: Instagrambilder in Nikon-Qualität, gestochen scharfe Urlaubsbilder, erste Ansichtsaufnahmen für den Kunden – alles im Handumdrehen möglich!
SnapBridge hält die konstante Verbindung mit der Nikon Kamera über Bluetooth® Low Energy (BLE) aufrecht. So werden die Akkus des mobilen Geräts und der Kamera so wenig wie möglich belastet. SnapBridge schaltet nur beim Übertragen von Bildern automatisch auf Standard-Bluetooth oder Wi-Fi um!

Während der Aufnahme synchronisierte Bilder werden sofort verkleinert, damit sie schnell aufgerufen und in soziale Netzwerke hochgeladen werden können!

Ein weiteres SnapBridge Feature, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet, ist Live-View der Nikon Kamera am Handy oder Tablet! Wählt dort den Bildausschnitt der Aufnahmen auf dem Display und löst die Kamera aus der Ferne aus, was besonders bei Nachtaufnahmen mit Stativ empfehlenswert ist.
Je nach Kameramodell könnt ihr euer mobiles Gerät auch verwenden, um die Touch-AF- und Zoomfunktionen der Kamera zu betätigen.

Das sind die SnapBridge Highlights, die Technologie hat aber noch viele Tricks mehr auf Lager. Zum Beispiel aktualisiert SnapBridge eure Kamera automatisch mit der richtigen Uhrzeit und dem richtigen Datum, wenn ihr verreist. Und auch Geotagging der Bilder erfolgt automatisch! Wir sind gespannt, welche Funktion zu eurem Favorit wird und freuen uns auf eure Bilder.

Mehr über SnapBridge erfahrt ihr hier: www.nikon.at/de_AT/product/software/snapbridge
Alle SnapBridge Tutorials und Videos in einer Playlist hier!

Kompatible Kameras: D500, D3400*, COOLPIX A300, COOLPIX A900, COOLPIX B500, COOLPIX B700, COOLPIX W100, D5600.

 

*Die D3400 ist nicht Wi-Fi-kompatibel, folgende SnapBridge-Funktionen sind daher nicht verfügbar: Fotografieren per Fernauslöser mit einem Smartgerät, Übertragen von Fotos in Originalgröße, Übertragung von Filmen.